Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

1. Allgemeines

Die nachstehenden Bedingungen gelten, falls nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart, für alle gegenwärtig oder zukünftig abzuschließenden Verkäufe. Abweichende oder mündliche Abmachungen haben erst dann Gültigkeit, wenn sie schriftlich von uns bestätigt sind. Aus Schreibfehlern und sonstigen Irrtümern unsererseits können keinerlei Rechte hergeleitet werden.

2. Verpackung

Unsere Erzeugnisse werden handelsüblich verpackt geliefert. Eine für den Versand erforderliche zusätzliche Verpackung wird berechnet und nicht mehr zurückgenommen.

3. Preise und Preiserstellung

Unsere Preise sind freibleibend und gelten ab Lager. Ab einem Netto-Auftragwert von EUR 500,00 liefern wir franko Empfangsstation. Die Preise sind auf Grund der derzeitigen Gestehungskosten erstellt. Bei Änderungen der Gestehungskosten behalten wir uns vor, jeweils Zu- oder Abschläge in Kraft treten zu lassen. Wenn nichts anderes vereinbart ist, werden diejenigen Preise berechnet, die am Tage der Lieferung Gültigkeit haben.

4. Versand und Eigentumsvorbehalt

Der Versand erfolgt stets auf Gefahr des Empfängers, auch wenn frachtfreie Lieferung vereinbart wurde. Für beschädigte oder verloren gegangene Güter sind wir nicht ersatzpflichtig. Bei Neutralsendungen an einen vom Besteller genannten Empfänger erfolgt der Versand grundsätzlich unfranko, ebenso in Fällen, in welchen der Versand durch einen fremden Spediteur vom Besteller vorgeschrieben wird. Wird seitens des Käufers ein Expressversand verlangt, so gehen auch bei vereinbarter frachtfreier Lieferung die Expressgebühren ausnahmslos zur Gänze zu Lasten des Empfängers. Die Liefergegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Kaufsumme und aller eventuellen Nebenspesen unser Eigentum, auch wenn inzwischen ein Weiterverkauf durch den Käufer erfolgte. Stellt sich bei oder nach Auftragsabnahme heraus, dass sich der Käufer in schlechten Vermögensverhältnissen befindet, so sind wir berechtigt den Abschluss für ungültig zu erklären, bereits gelieferte und noch nicht bezahlte Waren, wo immer sie sich befinden, auch ohne gerichtliche Genehmigung sofort abholen zu lassen bzw. weitere Lieferungen von Kassazahlung abhängig zu machen. Schadenersatzansprüche des Käufers aus diesen Maßnahmen uns gegenüber sind ausgeschlossen.

5. Lieferzeit

Unsere Lieferungen erfolgen im allgemeinem prompt ab Lager. Ist dies nicht möglich, so werden die kürzesten Lieferzeiten bei Bestellungsannahme bekannt gegeben. Unvorhergesehene Hindernisse irgendwelcher Art und Fälle höherer Gewalt berechtigen uns die Liefertermine angemessen anzupassen oder überhaupt von der Lieferung zurückzutreten. Angaben über Lieferzeiten sind stets unverbindlich für uns. Rücktritt des Käufers wegen verspäteter Lieferungen ist nur möglich, wenn uns erfolglos eine angemessene Nachfrist gestellt wurde. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter oder unterbliebener Lieferung sind ausgeschlossen.

6. Zahlungsbedingungen

Wir gewähren bis auf weiteres ein Zahlungsziel von maximal 30 Tagen de dato Faktura. Nur bei Bezahlung innerhalb 10 Tagen de
dato Faktura räumen wir ein Kassaskonto von 2 % ein. Bei Zielüberschreitung sind wir nicht nur berechtigt 10 % Verzugszinsen sondern überdies anfällig entstandene Eintreibungskosten den säumigen Kunden in Anrechnung zu bringen. Scheck und Wechsel gelten erst nach Einlösung als Zahlungsmittel. Alle Spesen gehen zu Lasten des Käufers. Wechsel über Beträge unter EUR 500,00 und solche
auf Nebenplätze werden nicht angenommen. An Besteller, mit denen wir nicht in laufender Geschäftsbeziehung stehen, erfolgt die Lieferung gegen Barzahlung bzw. Nachnahme mit 2 % Skonto. Schuldbefreiende Zahlungen nur über unser Konto.

7. Mängel und Haftung

Wir liefern anerkannt erstklassige Ware. Sollte dennoch ausnahmsweise ein Mangel vorkommen, so sind Beanstandungen nur gültig, wenn sie innerhalb von 14 Tagen nach erfolgter Lieferung schriftlich zu unserer Kenntnis gebracht werden. Mängel eines Teiles einer Lieferung berechtigt nicht zur Beanstandung der ganzen Lieferung. Werden Beanstandungen von uns anerkannt, so haben wir bei Rücknahme der mangelhaften Ware das Recht, entweder dafür einwandfreien Ersatz zu liefern, oder Rechnungsgutschrift zu erteilen. Alle weitergehenden Ansprüche und Rechte des Empfängers bzw. Käufers wie Rücktrittsrecht, Schadenersatz, Wandlung oder Vergütung von Löhnen, Frachten, Verzugsstrafe usw. sind ausgeschlossen.

8. Warenrücknahme

Warenretouren können nur akzeptiert werden, wenn sie franko in unser Lager erfolgen. Die Rücknahme von Sonderfertigungen oder beschädigtem Material ist nicht möglich. Für die Rücknahme muss eine angemessene Handlinggebühr berechnet werden.

9. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Für alle aus den Geschäften sich ergebende Rechte und Pflichten gilt als Erfüllungsort und Gerichtsstand München.